HSC-Maschinenpark erweitert – DATRON MLCube Next

Mit der DATRON ML Cube Next begrüßen wir eine neue Maschine in unserem Zerspanungssektor. Die High-Tech HSC-Fräsmaschine generiert dank modernster Technologie hohe Vorschübe und nutzt dabei die volle Schneidlänge des Werkzeuges aus.⠀

Dank des großen Arbeitsbereichs von 1500x1000 mm eignet sich die DATRON ML Cube Next hervorragend für die Plattenbearbeitung und Fertigung von Maschinenbauteilen (Grundplatten) bis zu 50 mm Materialstärke.⠀

Die Maschine ist mit einem 24-Fach-Werkzeugwechsler, Werkzeuglängentaster, sowie 3D-Messtaster und Vakuumtechnik ausgestattet.⠀
Außerdem verfügt sie über eine 4,0 kW Spindel mit bis zu 40.000 1/min und einem Vorschub von 22 m/min.⠀

HSC-Fräsmaschine Datron MLCube Next

Boschert TRI "ERWIN" - Technik Insights

"Erwin" kommt bei uns als Stanz-Nibbelzentrum zur Fertigung von Schildern, Stanzteilen, Zuschnitten, Kabelschildern, Garderobenmarken, Schlüsselanhängern und Kennzeichnungsmarken zum Einsatz. Die Features des Sonderbaus haben wir über Monate zusammen mit dem Hersteller erarbeitet. Dadurch haben wir jetzt die Möglichkeit - je nach Anforderung des zu fertigenden Bauteils - 5 Arbeitsschritte auf dieser Maschine abzuwickeln.

Da mehrere Arbeitsabläufe in einer Aufspannung gefertigt werden, erreichen wir eine bessere Qualität und genauere Toleranzen. Außerdem erzielen wir einen höheren Durchsatz und können unseren Kunden so deutlich mehr Kapazitäten zur Verfügung stellen.
Da Serienbauteile nach der Fertigstellung direkt sortiert und konfektioniert werden können, haben wir hier zudem noch einen besonders materialschonenden Ablauf.

Technik-Facts:
- Großer Arbeitsbereich von 2000x1000 mm mit einer Geschwindigkeit von 60 m/min
- 3 Stanzköpfe mit Werkzeugwechsler von bis zu 10 Werkzeugen
- Neueste Hydraulik-Technik > max. Hubfolge bis zu 600 Hübe/min
- Bürstentisch für materialschonende Bearbeitung

Stanzmaschine Boschert TRI

Erwin – für Gravoprintec ein Name mit Bedeutung.

Im Jahr 1969 begann Erwin Wenzelmann mit der Schilderherstellung in seinem Unternehmen.

Am 17.11.2020 verstarb Erwin Wenzelmann – genau einen Tag vor der Bestellung des neuen Boschert TRI Stanz-Nibbel-Zentrums, das er nun leider nicht mehr in Aktion miterleben konnte.

Daher tragen Bernd und Marc Wenzelmann mit ihrem Team das Erbe von Erwin weiter und gaben deshalb der neuen Maschine diesen symbolträchtigen Namen.

Auf diese Weise lebt nicht nur die Familie den Innovationsgedanken von Erwin Wenzelmann, sondern auch die Maschine erinnert als neues Herzstück in der Schilderherstellung an die Person, mit der die Geschichte von Gravoprintec vor mehr als 50 Jahren begann.

HSC-Fräsen: Schulungen und Technologieberatung

Regelmäßige Förderungen und Schulungen haben für uns einen hohen Stellenwert und sind für ein zukunftsorientiertes Arbeiten enorm wichtig. Daher haben wir in den letzten Tagen mit unserem Partner Datron Schulungen und eine Technologieberatung im Bereich HSC-Fräsen durchgeführt.

Unser Ziel war es, auch bei unseren neuen Datron HSC-Fräsmaschinen in Sachen Feature-Erweiterung und Software-Nutzung auf dem neuesten Stand zu sein. Da wir uns aktuell verstärkt mit spannenden Projekten auf dem Markt für Prototyping positionieren, nehmen wir das Knowhow von Datron für unsere Arbeit mit, um unseren Kunden stets erstklassige Ergebnisse zu liefern.

Wir bedanken uns bei Datron für den interessanten Austausch und den enormen Wissenstransfer! Wir konnten unser Knowhow erweitern und werden in unserer Produktion täglich davon profitieren.